Mein physiotherapeutisches Angebot

Mein physiotherapeutisches Angebot umfasst unter anderem folgende Behandlungsmethoden: 

  • Klassische Physio- bzw. Bewegungstherapie
  • Stosswellentherapie
  • Koordinations- und Propriozeptionstraining ( u.a. Sypobatraining ) 
  • Massage- und Entstauungstechniken für Muskel und Bindegewebe 
  • Manualtherapie ( Kaltenborn und Maitland )
  • Manuelle Lymphdrainage nach Unfällen und Operationen
  • Myofasciale Triggerpunkttherapie plus Dry Needling
  • Kinesio-Taping
  • Elektro- und Ultraschallbehandlungen
  • Behandlungen nach dem Fasziendistorsionsmodell


Die Kosten für Physiotherapie werden von der Krankenkasse über die Grundversicherung bezahlt, sofern die Therapie vom Arzt verschrieben wird.
Klassische Massage wird von vielen Krankenkassen über die Zusatzversicherung zurückerstattet. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

30 Minuten kosten 60 Franken.
60 Minuten kosten 120 Franken.

Haben Sie Fragen? Zögern Sie bitte nicht und wenden Sie sich direkt an mich, siehe Kontaktformular.

Stosswellentherapie

Stosswellentherapie wird unter anderem erfolgreich eingesetzt bei: 

 -Fersensporn 

-Epicondylitis 

-Achillessehnen Entzündung 

-Patellarsehnenspitzensydrom  

-chronische Schultersehnenprobleme 

-myofaszialen Beschwerden 

-Bursitis 

-Karpaltunnelsyndrom 

 und vielem mehr 

 
Wirkungsweise: 

Stosswellen bewirken eine lokale Verbesserung der Durchblutung und dadurch eine Schmerzreduktion und eine Verminderung der lokalen Entzündungsreaktion. Auch werden die Selbstheilungsmechanismen des Körpers aktiviert und verstärkt.

Triggerpunkttherapie:

Dry Needling

Triggerpunkte sind Überleitungsstellen zwischen Nerven und Muskeln, die sich unter Fehl- oder Überbelastung krankhaft verändern können. Winzige Faseranteile verkrampfen und verkürzen sich dauerhaft und lösen zum Teil heftige Schmerzen aus. Die Behandlung dieser schmerzhaften Stellen kann u.a. mit der Methode Dry Needling vorgenommen werden; dabei wird mit sterilen Akupunkturnadeln ganz präzise im Triggerpunkt die Durchblutung aktiviert und so der Schmerz gelindert.

Triggerpunkte sind auch nach Jahren ihres Bestehens noch heilbar und die Erfolgsquote der Therapie ist hoch. Leider sind die Behandlungen oft schmerzhaft, weil der Therapeut/ die Therapeutin an den Körperstellen arbeitet, wo der Schmerz am meisten provozierbar ist. Deshalb ist eine gute Absprache und direkte Zusammenarbeit mit dem Patienten sehr wichtig. 

Kinesiotaping

Die verschieden farbigen Kinesiotapes helfen:

  • die Muskelfunktion zu verbessern
  • Blut- und Lymphzirkulation anzuregen
  • Schmerzen zu lindern 
  • die Gelenkfunktion zu unterstützen


Ultraschalltherapie

Ultraschall ist eine Elektrotherapie, die vor allem die Durchblutung fördert und somit Verletzungen in Muskel- und Sehnengewebe schneller heilen lässt.

Klassische Massage

Die klassische Massage führt durch verschiedene Grifftechniken zu einer verbesserten Durchblutung und reduziert so Verspannungen und Schmerzen in der Muskulatur.
Sie aktiviert den Stoffwechsel und verbessert so die Leistungsfähigkeit  und die Regeneration der Muskulatur.

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie wird in der Physiotherapie eingesetzt um Funktionsstörungen von Gelenken, Muskeln und Nerven zu behandeln.
Die Mobilisation dieser  Strukturen durch die Physiotherapeutin und aktive Übungen der Klienten führen zu einem optimalen Therapieergebnis.